Datenschutz*

Regelfrage für Juni

Identifizieren eines Balles oder wie vermeide ich einen Strafschlag

H. und M. spielen Ihren Abschlag  jeweils auf verschiedene Seiten des Fairways und die Bälle kommen im Semirough zur Ruhe.

H. bückt sich, um erkennen zu können, ob der dort gefundene Ball seiner ist. Er erkennt seine Markierung auf dem Ball und spielt weiter Richtung Grün.

M. versucht es auf die gleiche Art und Weise, allerdings erfolglos, weil er seine Markierung auf dem Ball nicht erkennen kann. Daraufhin nimmt er den Ball hoch und bemerkt, dass es tatsächlich nicht sein Ball ist. H. ist inzwischen zu M. herüber gelaufen. Als er sieht, dass M. den Ball zurücklegt, sagt er ihm, dass M. ihm habe Bescheid geben müssen, den Ball zur Identifizierung aufzuheben und dass er den Ball habe markieren müssen. Im Turnier würde M sich einen Strafschlag zuziehen.

  • Nach den neuen Regeln gibt es seit Anfang 2019 nicht mehr die Pflicht, seinen Zähler die Absicht anzukündigen, den Ball zur Identifizierung aufzuheben. H. hätte also mit diesem Hinweis Unrecht. Diese Anforderung ist wegen der angestrebten Spielbeschleunigung abgeschafft  worden. Es wird auf die Redlichkeit des Spielers vertraut, sich korrekt zu verhalten und keine Verbesserung der Lage des Balles zu versuchen.
  • Tatsächlich besteht aber weiterhin die Pflicht, die Stelle des Balles vor der Bewegung, um ihn zu identifizieren, zu markieren, Regel 7.3. Mit Bewegen des Balles ist die notwendige Bewegung zur Identifizierung gemeint, das kann ein Aufheben sein oder ein Drehen des Balles am Ort, wo der Ball zur Ruhe gekommen ist. Auch bei einem Drehen muss markiert werden!

Da es sich aber nicht um M. s Ball gehandelt hat, würde M. im vorliegenden Fall wegen der fehlenden Markierung des Balles keinen Strafschlag erhalten.

Wäre es M.s Ball gewesen, hätte er sich wegen der fehlenden Markierung einen Strafschlag zugezogen.

Und wie geht die Geschichte weiter: M. findet seinen Ball ein paar Meter weiter, ist sich aber nicht mehr sicher. Er steckt ein Tee direkt daneben in den Boden,  hebt den Ball auf oder dreht den Ball, bis er erkennt, dass es sein Ball ist. Er bringt den Ball in die ursprüngliche Lage zurück und entfernt das Tee, um weiter zu spielen.

Fazit: Bitte markieren Sie immer einen Ball, bevor sie ihn zwecks Identifizierung absichtlich bewegen: sie erkennen erst danach, ob es ihr Ball ist oder nicht. So vermeiden Sie den Strafschlag auf jeden Fall!

Ich wünsche Ihnen weiterhin ein schönes Spiel.

Lisa Sprecher
Spielführerin

Video - Ball identifizieren nicht mehr ankündigen