Datenschutz*
Sommerfest und Preis des Vorstands

Sommerfest und Preis des Vorstands

Am 27. Juli war es soweit! Der Vorstand hatte zum PREIS DES VORSTANDES und zum SOMMERFEST eingeladen. Offensichtlich hat der Vorstand zum Thor (Wettergott) einen guten Draht, denn die hochsommerlichen Temperaturen der vergangenen Tage, bis zu 40 Grad, senkten sich pünktlich zu diesem besonderen Ereignis auf erträglichere 31 Grad.

Unter diesen Bedingungen starteten 55 TeilnehmerInnen, gewappnet mit ausreichend kühlen Getränken und feuchten Tüchern, ab 8:00 Uhr zum vorgabenwirksamen Turnier (Einzel-Stableford) über 18 Loch. Ab 11.00 Uhr gingen weitere 29 TeilnehmerInnen zu einem Texas- Scramble Turnier über 9 Loch an den Start.  Entwarnung vorab, alle TeilnehmerInnen hielten durch, wenn auch teilweise mit hochrotem Kopf und schweißnasser Kleidung, und waren gegen 15:30 Uhr wieder zurück im Clubhaus. Chapeau an alle!

Man weiß nicht, was jetzt für die TeilnehmerInnen besser war, die anschließende, ausgesprochen bekömmliche Halfway Verpflegung mit Currywurst und Pommes Fritten am Loch 19, oder die kalte Dusche zur Regenerierung des Kreislaufes.

Gegen 16:00 Uhr traten die Vizepräsidentin und Spielführerin Lisa Sprecher zusammen mit dem Finanzvorstand Michael Lauer ans Mikrofon, um die von den TurnierteilnehmerInnen mit Spannung erwartete Siegerehrung vorzunehmen. Trotz der immer noch hochsommerlichen Temperaturen wurden erstaunlich gute Ergebnisse erspielt. Bei dem 18 Loch Turnier gab es sage und schreibe 9 Unterspielungen bei den Damen und 12 bei den Herren. Das höchste Tagesergebnis erzielte dabei Henrik Sieger mit beachtlichen 55 Nettopunkten. Natürlich gab es bei der Siegerehrung das ein oder andere lange Gesicht, wenn man trotz Unterspielung nicht unter den ersten 3 Plätzen gelangt war.

Nachfolgend die Wettspielergebnisse:

9 Loch Wettspiels nach Texas Scramble:

1. Karl Peter Guntermann     33 Nettopunkte
   Uwe Lange
   Ulrich Keuling
   Bettina Lange

2. Christiane Clever              32 Nettopunkte
    Bettina Belz
    Marion König
    Gabriele Brammertz

3. Heinz Josef Boeck           32 Nettopunkte
   Erika Boeck
   Sigrid Kämmerlin
   Barbara Joistgen


18 Loch Wettspiel nach Einzel-Stableford:

Brutto Damen   Alina Belz  27 Punkte
Brutto Herren  Justin Turk  32 Punkte

Klasse A HCP bis 12,1

  1. Claudia Brandenburg-Niebel   42 Punkte
  2. Silvia Koeck                         41 Punkte
  3. Justin Turk                          39 Punkte

Klasse B HCP bis 12,2 bis 18,7

  1. Otto Schickenberg  42 Punkte
  2. Ute Andermann       41 Punkte
  3. Dennis Hawig          39 Punkte

Klasse C HCP bis 18,8 bis

  1. Henrik Sieger    55 Punkte
  2. Frank Sieger     41 Punkte
  3. Günter König    40 Punkte 

Nearest to the Pin Herren  Bernd Andree          690 CM
Nearest to the Pin Damen   Alina Belz               1109 CM

Longest Drive Herren   Wolf-Bernhard Liebetrau
Longest Drive Damen   Linda Maraldo

Herzlichen Glückwunsch!!!

Die meisten TeilnehmerInnen fuhren nach Hause, um den für das Sommerfest entsprechenden Dresscode anzuziehen. Um 19:30 Uhr begrüßte unsere Präsidentin Ute Andermann die anwesenden Mitglieder und Gäste, bedankte sich beim Sekretariat und Ute Burand für die große Unterstützung zur Ausrichtung des Sommerfestes und wünschte allen einen tollen Abend. Herr Reimholz von unserer Gastronomie „Frieda“ richtete ebenfalls ein Grußwort an alle Anwesenden, bedankte sich für die herzliche Aufnahme im zurückliegenden halben Jahr und wünschte allen einen guten Appetit.

Damit war der offizielle Teil beendet und das Buffet war eröffnet. Für diejenigen Mitglieder, die nicht am Sommerfest teilgenommen haben sei gesagt: „Ihr habt echt was verpasst!“ Unsere Gastronomie hatte allerlei Köstlichkeiten und Gaumenfreuden vorbereitet. Vom herrlichen Caesar Salad, Pasta im Käseleib mit frischen Champions und/oder Gambas, Folienkartoffeln und Roastbeef war alles dabei. Zum Abschluss des Buffets, gegen 22:00 Uhr, wurde noch eine riesige Eistorte, bespickt mit vielen brennenden Wunderkerzen, unter großem Trara, zur Anrichte getragen.

Gestärkt vom guten Essen animierte DJ Christoph mit heißen Rhythmen zum Abbau der gerade hinzu gewonnenen Kalorien. Das ließen sich unsere Mitglieder nicht zweimal sagen, die Tanzfläche war im Nu gefüllt. Nicht nur beim Golfspiel machte die/der ein oder andere eine ausgesprochen gute Figur. Golfschwung und Hüftschwung sind anscheinend ziemlich ähnlich. Die Zeit verflog wie im Nu, so dass der Autor ziemlich überrascht war, als er zum ersten Mal auf seine Uhr sah und erkannte, es war bereits 24:00 Uhr. Zeit für Ihn nach Hause zu gehen! Wie lange das Sommerfest insgesamt ging, kann ich also nicht sagen. Mir hat es gefallen und das ist doch schließlich das Wichtigste, oder!

F.S.

Weitere Fotos unter "Mein GCM"

 

Zurück