Datenschutz*
Early Morning Turnier am 7.7.2019

Early Morning Turnier am 7.7.2019

Haben Sie den Platz schon einmal früh morgens gespielt?

Die Gänse schlafen noch und werden nur durch die ersten Golfer geweckt, Tau auf den Grüns, und ungewohnte Schatten durch die aufgehende Sonne. Dabei kühle Temperaturen, sodass ein Pullover gut tut, aber der bevorstehende Sommertag kann schon geahnt werden.

Das Early Morning Turnier im Hochsommer wurde wieder zum Leben erweckt und gab 45 Golfern und Golferinnen die Gelegenheit,  bei einem entspannten nicht vorgabewirksamen Turnier mit Stableford Wertung die Schönheiten eines frühen Morgens auf unserem Platz zu geniessen.

Gestartet wurde ab 6.00 Uhr und der letzte Flight ging um 7.10 auf die Runde.

Es passte gut, dass am  ersten Sonntag im Monat Brunchtime bei Frieda ist, sodass jeder Flight direkt nach dem Spiel das inzwischen wohlverdiente Frühstück oder mehr  zu sich nehmen konnte. Dieses wurde untermalt mit Musik der Band „Three  Colours“  von Emil Homlokos.

Und die Ergebnisse konnten sich auch sehen lassen: Die Mühe des frühen Startes war offensichtlich schnell vergessen und hat gutem Golf nicht entgegen gestanden. Zu gewinnen gab es Gutscheine für einen Besuch bei Frieda oder einen Einkauf im Proshop. Freuen konnten sich:

Klasse C:

  1. Tanja Kornwebel mit 41.Nettopunkten
  2. Volker Hoffmann mit 36 nettopunkten
  3. Folke Döhler mit 34 Nettopunkten

Klasse B:

  1. Wolf-Rüdiger Liebetrau mit 45 Nettopunkten
  2. Andreas Kohlscheen mit 38 Nettopunkten
  3. Sebastian Schieß mit 37 Nettopunkten

Klasse A:

  1. Sigrid Kämmerling mit 36 Nettopunkten
  2. Stanley Koeck mit 36 Nettopunkten
  3. Simone Zeisig mit 36 Nettopunkten

Alle, die nicht dabei waren, haben etwas verpasst und denjenigen, die dabei waren, haben wir eine Wiederholung im nächsten Jahr versprochen. Wir freuen uns schon jetzt.

LS

 

Zurück