Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen

Liebe Mitglieder,

seit einigen Tagen ist die Nutzung von Trolleys auf dem Platz wieder möglich. Das hat zur Folge, dass deutlich mehr unserer Mitglieder vor und nach der Runde in die Caddie-Halle gehen, um ihr Equipment aus dem Schrank zu holen, bzw. es nach dem Spiel wieder zu verstauen. Der Aufenthalt in der Halle sollte nicht nur mit Maske erfolgen, sondern auch so kurz wie möglich gestaltet werden. Leider erliegen nicht wenige Mitglieder der Versuchung, ausgiebige Unterhaltungen mit anderen Mitgliedern zu führen und unnötig viel Zeit im Keller des Clubhauses zu verbringen. Bitte achten Sie darauf, dieses zukünftig zu vermeiden. Die Ansteckungsgefahr und damit auch die Gefahr der Schließung unseres Clubs muss mit vereinten Kräften so gering wie eben möglich gehalten werden. Dazu sollten wir alle unseren Beitrag leisten.

Warum wurde das obligatorische Check-in eingeführt?

Ebenfalls seit einigen Tagen sind unsere Mitglieder dazu aufgefordert, zu bestätigen, dass sie die von Ihnen gebuchte Startzeit auch tatsächlich wahrnehmen. Diese Maßnahme wurde von zahlreichen Golferinnen und Golfern gewünscht, nachdem immer wieder zuvor gebuchte Startzeiten ohne Abmeldung nicht genutzt wurden. Somit waren sie für andere Mitglieder, die gerne gespielt hätten, nicht verfügbar. Diesem Missstand wollen wir mit dem neuen System entgegenwirken. Jetzt kann man sich ganz bequem über die PC-Caddie App einchecken. Für alle, die das nicht möchten, liegt im Foyer des Clubhauses eine Liste bereit, in die man sich vor dem Start einträgt. In beiden Fällen ist dokumentiert, dass die gebuchte Startzeit auch genutzt wird. Wir hoffen, dass dadurch weniger Startzeiten ungenutzt verfallen und sie stattdessen weitervergeben werden können.

Ute Andermann

Check in für die Startzeiten in groß zum herunterladen.

 

Zurück